Faszination Prada

Faszination Prada - Die italienische Modemarke Prada vereint seit

mehr als 100 Jahren auf einzigartige Weise Tradition und Moderne.

  • Prada - offizielle deutsche Prada Webseite

  • Prada - offizieller deutscher Prada Online-Shop

  • Prada - größtes deutsches Prada Second Hand-Angebot

 

 

 

 

 

        prada-kaufen.de

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Über Prada

Mario und Martino Prada gründeten im Jahr 1913 das Unternehmen Fratelli Prada und eröffneten in der Mailänder Galleria Vittorio Emanuele II ein Geschäft für hochwertige Lederwaren. Denn genau diese stellte das Unternehmen Prada zunächst hier. Die Brüder Prada wurde 1919 zum Hoflieferanten des Königshauses erkoren. Auch heute noch kann man im Unternehmenslogo das Wappen des Hauses Savoyen sehen.

1958 verstarb Mario Prada und seine Tochter Luisa übernahm die Unternehmensleitung, bis sie sich 1978 aus der Firma zurückzog. Sie vererbte Prada an ihre Kinder Miuccia, Alberto und Marina. Diese erweiterten die Firma zu einem Modeunternehmen und 1983 wurde in Via della Spiga in Mailand ein zweites Geschäft eröffnet.

Vor allem Miuccia Prada konnte sich sehr schnell auf dem Modemarkt behaupten. So brauchte sie beispielsweise im Jahr 1985 eine Kollektion von Handtaschen aus Fallschirmnylon heraus. Diese glänzenden schwarzen Taschen waren von Anfang an ein Verkaufschlager. Aus dem vorher etwas biederen Unternehmen für Lederwaren wurde durch die neue Firmenchefin Miuccia ein auf der ganzen Welt bekannter Modekonzern, der sich auf dem Markt behauptet.

1987 heiratete Miuccia Prada den italienischen Geschäftsmann Patrizio Bertelli, der vorher schon Zulieferer für das Unternehmen Prada war. Dieser war sehr am Erfolg von Prada beteiligt sitzt in der Geschäftsführung des Modeunternehmens. Miuccia ist die Chef-Designerin von Prada und gehört ebenfalls zur Leitung des Konzerns.

Auch heute noch ist Prada SpA vor allem für hochwertige Schuhe und Handtaschen auf der ganzen Welt bekannt. Zu Prada Group Konzern gehören neben der Marke Prada auch noch die Marken Church`s, The Original Car Shoe und auch die Marke Miu Miu.

1988 wurde die erste Pret-a-porter Damenkollektion der Marke Prada auf den Markt gebracht. Vorher wurde unter diesem Markennamen noch keine Bekleidung vertrieben. Gerade weil die Kollektion schlichte und moderne Formen und gedeckte Farben zeigen, wurde Prada vor allem bei jungen, modischen Frauen sehr beliebt. Schließlich zeigten die puristischen Kleidungstücke einen starken Kontrast zu der Mode anderer Marken, die vor allem grelle Farben und eher sexistische Schnitte bevorzugten.

Eine Herrenkollektion, wenn auch eine kleine, wurde 1993 herausgebracht. Auch diese überzeugte durch die, für Prada ganz typische Umsetzung des Begriffs der Mode. Inzwischen wurden die Prada Modekollektionen immer mehr erweitert. So gehören beispielsweise auch hochpreisige Sonnenbrillen oder auch verschiedene Parfüms zum Sortiment. Da aber Prada gern auch das jüngere Publikum mit nicht ganz so voller Geldbörse ansprechen wollte, wurde 1993 die preiswerte Zweitmarke des Unternehmens namens Miu Miu auf den Markt gebracht. Auch hier steht das Unkonventionelle, schlichte, oft auch im Retro-Stil im Vordergrund.